top of page
11.jpg

CONSCIOUS YACHTING

Aquatische Ökosysteme sind empfindlich. EPHYRA eröffnet eine neue Perspektive für das Bootfahren und definiert seine Regeln neu. Durch die Kombination von Wohltätigkeit und Leistung ist es eine Einladung zu Reisen, kompromisslosem Vergnügen und absoluter Freiheit. Mit EPHYRA wird die Motorbootnavigation erstmals sauber, leise und verantwortungsbewusst.

Speed Boats

DIE MISSION

Das weltweite Wachstum des Freizeitbootsports - bestehend aus 87% Motorbooten - hat zunehmend Auswirkungen auf Süßwasser- und Meeresfauna, Flora und Lebensräume. Zu den Quellen der Verschmutzung gehören CO2-Emissionen, Öl- und Kraftstofflecks, Lärm und die Aufwirbelung von Sedimenten. Die Mission von EPHYRA bestand darin, einen neuen Navigationsmodus vorzuschlagen, der leistungsstark, sicher, autonom und nachhaltig ist und eine Gemeinschaft von engagierten und verantwortungsbewussten Akteuren und Nutzern vereint.

1.jpg

DIE HERAUSFORDERUNG

Der Weg, den The New Era, die erste Vergnügungsyacht mit elektrohydrogener Antrieb, entwickelt von unserer Werft HYNOVA, eröffnet hat, war mit vielen Einschränkungen verbunden: Kosten, Transport, Lagerung und Gesetzgebung, die die Entwicklung von Wasserstoff als Kraftstofflösung behinderten. Eine weitere Herausforderung für EPHYRA bestand darin, die Frage nach der Herkunft des Wasserstoffs zu lösen, der hauptsächlich aus fossilen Brennstoffen hergestellt wird. Ein Unsinn für einen Navigationsmodus, der den neutralsten ökologischen Fußabdruck haben sollte.

Sehen Sie sich den Film an

2.jpg

DIE LÖSUNG

Wie die schützende und wohlwollende Wassernymphe der Mythologie hat EPHYRA eine globale, autonome und tugendhafte Lösung geschaffen, in der alle voneinander abhängigen Elemente in Symbiose leben, genau wie in der Natur. So entstand das weltweit erste nachhaltige nautische Ökosystem, das an einem einzigen Ort folgendes umfasst: die Produktion von grünem Wasserstoff zur Betankung, emissionsfreie Motorboote und eine Gemeinschaft verantwortungsbewusster Navigatorinnen und Navigatoren, die exklusive Dienstleistungen für ihre Mitglieder anbieten.

Um den Wasserstoff zu gewinnen, hat EPHYRA einen dekarbonisierten Prozess gewählt: Wassermoleküle werden durch Elektrolyse mithilfe von ausschließlich aus erneuerbaren Energien erzeugtem Strom zerlegt. Dieser Vorgang findet vor Ort in einer autonomen EPHYRA-Station statt.

 

Die Vorteile von grünem H2: Es ist ein Energieträger, der Energie transportiert, die später genutzt werden kann, und somit den Anforderungen der Energiespeicherung und der intermittierenden erneuerbaren Produktion gerecht wird. Es ist leicht, sauber und effizient - 1 kg Wasserstoff setzt 2,8-mal mehr Energie frei als 1 kg Benzin.

7.jpg
bottom of page